ING-DiBa Girokonto - direktbanken-vergleich.at

ING

ING – mehr Zeit für das, was wichtig ist

Die ING Bank wurde 1991 im Zuge einer Fusion der NMB Postbank mit dem damals größten niederländischen Versicherungsunternehmen gegründet. Der österreichische Ableger der Bank ist Teil der ING-DiBa AG in Frankfurt und existiert seit 2004. Der optische Auftritt der Bank (Farbe und Löwe) hat niederländische Wurzeln, wie auch sie selbst. Die ING-DiBa Austria beschäftigt aktuell ca. 240 Mitarbeiter und betreut rund 533.000 Kunden. Neben Österreich ist ING in weiteren 40 Ländern der Welt vertreten.

Insgesamt besteht das Netzwerk der ING weltweit aus mehr als 51.000 Mitarbeitern und um die 37,4 Millionen Kunden. Zu ihnen gehören neben Privatkunden auch noch Geschäftskunden und Institutional Clients. Die Kunden der ING-DiBa sind durch eine gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. In Österreich sind seit 2010 Einlagen natürlicher Personen bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 € durch diese Schutzmaßnahme gesichert.

simple

good

banking

Girokonto Fakten

Kontoinformationen

Beim Girokonto dieser Bank ist die Kontoführung kostenlos, wenn das Gehalt oder die Pension auf das Konto eingezahlt wird. Mit dabei ist eine Maestro-Bankomatkarte und – für ein Jahr – eine kostenlose Kreditkarte. Bei Eröffnung eines neuen Kontos erhält man zudem ein gratis Direkt-Sparkonto.

Kartenauswahl

Die ING-DiBa bietet lediglich eine Maestro-Bankomatkarte zur Auswahl. Deren Limit ist anpassbar und sie verfügt über eine NFC-Funktion für kontaktloses Bezahlen.
Bei den Kreditkarten hat man die Wahl zwischen einer VISA Classic-Kreditkarte und einer VISA Gold-Kreditkarte. Die Classic-Karte ist kostenlos, hat ein Kartenlimit von 2.000 € und verfügt über NFC. Die Gold-Karte hat ein Kartenlimit von 3.000 €, enthält zusätzlich eine Reiseversicherung und bietet eine 24h-Assistance-Hotline.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt